Costa-Brava-Infos.de

    Infos rund um den Costa Brava Urlaub

 

Orte an der Costa Brava

- Ampuriabrava

- Blanes

- Calella de Palafrugell

- El Port de la Selva

- L'Escala

- L'Estartit

- Llanca

- Lloret de Mar

- Palamós

- Playa de Aro

- Playa de Pals

- Rosas

- S'Agaró

- Sant Antoni de Calonge

- Sant Feliu de Guíxols

- Tamariu

- Tossa de Mar

- Weitere Urlaubsorte

Costa del Maresme

- Arenys de Mar

- Calella (de la Costa)

- Malgrat de Mar

- Pineda de Mar

- Santa Susanna

Urlaub an der Costa Brava

- All Inclusive

- Busreisen

- Camping

- Ferienhaus

- Ferienwohnung

- Hotels

- Jugendreisen Costa Brava

- Jugendreisen Calella

- Jugendreisen Lloret de Mar

Informationen

- Sehenswürdigkeiten

- Cadaques

- Dali Museum

- Girona

- Pals

- Wetter

- Tipps & Infos

Service

- Impressum & Kontakt

- Costa Brava Urlaub

Weitere Informationen

- Touristinfo von Calella de la Costa

Spanische Version

- Hoteles Costa Brava

Calella de la Costa: Urlaub, Hotel, Ferienwohnung, Ferienhaus

Die knapp 16.000 Einwohner zählende Stadt Calella de la Costa an der katalanischen Mittelmeerküste Costa del Maresme ist während der Sommermonate ein beliebter Touristenort. Dies liegt nicht nur an der direkten Nachbarschaft zur 56 Kilometer entfernten Weltmetropole Barcelona, zu der eine direkte Bahnverbindung besteht, sondern auch an der hervorragenden Infrastruktur, die sich einem Urlauber in Calella de la Costa bietet.

Hotels Calella de la Costa, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Busreisen, Jugendreisen und Camping buchen

Der Ort verfügt über einen herrlichen, knapp drei Kilometer langen Sandstrand, eine wunderschöne Promenade, zahlreiche, gut ausgestattete Hotels jeder Preiskategorie und über optimale Einkaufsmöglichkeiten. Immer mehr wird Wert darauf gelegt, den Gästen ein attraktives Umfeld zu bieten. Minderwertige Hotels werden umgebaut und entsprechend aufgewertet, zahlreiche Apartments und Ferienwohnungen verstärkt angeboten. Zudem besitzt Calella de la Costa noch eine wunderbare Altstadt, die den typischen katalanischen Charme mit engen, verwinkelten Gassen und allerlei architektonischen Kleinoden aufweist.

Zahlreiche Jugendstilgebäude, die im neoklassizistischen Stil erbaute Kirche Sant Maria i Sant Nicolau, der sehenswerte Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert, das ansehnliche Rathaus oder kulturelle Einrichtungen in Form z.B. einer Kulturgalerie oder des Archiv-Museums können bei einem Rundgang durch den Ort bestaunt werden.

Die Urlauber schätzen nicht nur die gute Wasserqualität der Costa del Maresme, sondern auch das reichhaltige Angebot der Gastronomie. Etliche Restaurants und Cafés buhlen hier mit kulinarischen Köstlichkeiten um die Gunst der Gäste. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der vielen, regelmäßig stattfindenden Feste.

In Calella de la Costa wird noch viel Wert auf alte Traditionen gelegt. Gäste und Einheimische können sich gleichermaßen an z.B. Volkstänzen, Schnabelflötenspielern oder Blumenfesten erfreuen. Sogar das Oktoberfest hat hier Einzug gehalten.

Wem der Sinn eher nach guter, alter Handwerkskunst steht, kommt ebenfalls voll auf seine Kosten. Spitzenklöpplerinnen oder Künstler bieten in Calella ihre Ware feil. Und sollte einem hier immer noch etwas fehlen, wird man es bestimmt in Barcelona finden können. Dieser Besuch ist eh Pflicht bei einem Urlaub in Calella de la Costa.